Knaller, Christine; Eisenmann, Alexander; Pertl, Daniela (2012): Wirksamkeit der stationären Rehabilitation nach zwölf Monaten (Erwachsene). Gesundheit Österreich Forschungs- und Planungs GmbH, Wien. ISBN 978-3-85159-167-5

[img]
Preview
Text
Wirksamkeit der stationären Rehabilitation für Erwachsene nach 12 Monaten.pdf

Download (3MB) | Preview

Abstract

Im internationalen Vergleich hat Österreich einen sehr hohen Anteil stationär durchgeführter Rehabilitationsmaßnahmen. Die kurzfristige Effektivität (Veränderung patientenrelevanter Outcomes vor bzw. nach Rehabilitationsaufenthalt) ist mit Studien vielfach belegt worden, eine Beurteilung hinsichtlich langfristig erzielter Ergebnisse wäre erstrebenswert. Deswegen soll im Rahmen einer systematischen Übersichtsarbeit die Wirksamkeit der stationären Rehabilitation mindestens zwölf Monate nach einem Aufenthalt in einem Rehabilitationszentrum für ausgewählte Krankheitsbilder bei fünf Rehabilitationsindikationen untersucht werden (bis Oktober 2011: 2 Rehabilitationsindikationen). Die Studie ist zum einen bestrebt, herauszufinden, wie die Effektivität eines stationären Rehabilitationsaufenthalts (Phase II) zu bewerten ist, und zwar bei Patientinnen und Patienten ab 18 Jahren mit vorliegenden Indikationen (anhand ausgewählter Krankheitsbilder) zur Rehabilitation von Herz-Kreislauf-Erkrankungen (HKE), Krankheiten des Stoffwechselsystems und des Verdauungsapparats (STV), von pulmologischen Erkrankungen (PUL), Erkrankungen des Bewegungs- und Stützapparats, von Rheumatologie (BSR) und neurologischen Erkrankungen (NEU). Zum anderen setzt sich die Studie mit der Frage auseinander, welche Effekte bezüglich international anerkannter Outcome-Parameter mind. zwölf Monate nach einem Rehabilitationsaufenthalt gemessen wurden.

Item Type: Book
Subjects: BIQG > Evidenz und Qualitätsstandards
Date Deposited: 06 Jul 2017 07:26
Last Modified: 03 Jul 2018 15:29
URI: https://jasmin.goeg.at/id/eprint/120