Wirl, Charlotte; Bodenwinkler, Andrea; Busch, Martin (2012): Suchtgiftbezogene Todesfälle 2011. Bundesministerium für Gesundheit, Wien.

[img]
Preview
Text
Suchtgiftbezogene Todesfälle 2011.pdf

Download (437kB) | Preview

Abstract

Der Indikator »suchtgiftbezogene Todesfälle« ist einer von derzeit insgesamt fünf sogenannten epidemiologischen Schlüsselindikatoren, die die Europäische Beobachtungsstelle für Drogen und Drogensucht (EBDD) entwickelt hat, um die Situation im Bereich des problematischen Drogenkonsums einschätzen zu können. Der Indikator »indirekt suchtgiftbezogene Todesfälle« liefert Informationen über gesundheitliche Langzeitfolgen wie z. B. AIDS und Suizid. Das Bundesministerium für Gesundheit (BMG) beauftragte die Gesundheit Österreich GmbH / Geschäftsbereich ÖBIG mit der Analyse von Verdachtsfällen suchtgiftbezogener Todesfälle, die im Jahr 2011 registriert wurden.

Item Type: Monograph (Project Report)
Subjects: OEBIG > Kompetenzzentrum Sucht
Date Deposited: 19 Jul 2017 15:30
Last Modified: 19 Jul 2017 15:30
URI: https://jasmin.goeg.at/id/eprint/179