Griebler, Robert; Zoller, Claudia; Ecker, Sandra (2021): Ein neuer Fragebogen zur Messung von Gesundheitskompetenz bei Kindern. 6. Konferenz der Österreichischen Plattform Gesundheitskompetenz, 12. Oktober 2021, Online-Konferenz.

[img] Text
ÖPGK Konferenz 2021_Erfahrungsbericht Fragebogen_GK Kinder_Präsentation.pdf

Download (699kB)
Official URL (please open in a new browser tab/window): https://oepgk.at/wp-content/uploads/2021/11/tagung...

Abstract

HINTERGRUND UND ZIELSETZUNG: Trotz großer Relevanz liegen bislang nur wenige Daten zur Gesundheitskompetenz von Kindern vor - vermutlich, weil sich eine Messung von Kompetenzen zur Verarbeitung von Gesundheitsinformationen in dieser Zielgruppe schwierig gestaltet. Die bisher vorliegenden Instrumente konzentrieren sich vorrangig auf Jugendliche und gehen nur bedingt auf Lebensrealitäten von Kindern ein. Sie beschränken sich entweder auf einen „objektiven“ (performanceorientierten) Zugang oder auf Selbsteinschätzungen. Vor diesem Hintergrund wird ein Fragebogen zur Messung der Gesundheitskompetenz von 9- bis 13-Jährigen entwickelt. *** MASSNAHMENBESCHREIBUNG/METHODIK: Aufbauend auf dem Gesundheitskompetenzverständnis von Sørensen et al. (2012) wurde ein Fragebogen zur GK-Messung bei 9- bis 13-Jährigen entwickelt, der die Themen Ernährung, Bewegung und psychosoziale Gesundheit fokussiert. Der Fragebogen erfasst die GK der Kinder in Form von (1) selbstberichteten Schwierigkeiten bei generellen GK-Aufgaben in den drei Themenbereichen (subjektive GK) und anhand (2) definierter Aufgabenstellungen in Quizform, die es korrekt zu lösen gilt (objektive GK). Die Inhalte des Fragebogens wurden mit Fachexpertinnen entwickelt, Umfang, Schwierigkeit und Verständlichkeit von Lehrkräften bewertet und qualitativ mit Kindern getestet. Aktuell wird der quantitative Pretest durchgeführt. *** ERGEBNISSE: Die qualitative Testung des Instruments hat die Relevanz von (1) Umfang des Fragebogens und (2) differenzierter, altersgerechter Formulierung der Fragestellungen für eine erfolgreiche Durchführung verdeutlicht. Der quantitative Pretest wird Aufschluss über (1) die Schwierigkeit einzelnen Fragebogenitems geben, (2) ob die Fragebatterien akzeptable psychometrische Eigenschaften aufweisen und (3) wie die selbsteingeschätzte GK mit der „performanceorientierten“ (objektiven) GK und dem Wissen der Kindern in den drei Themenbereichen korrespondiert. *** LERNERFAHRUNGEN: Die bisherige Testung des Instruments hat die Komplexität gezeigt, konzeptuelle Vorstellungen von GK mit der Lebensrealität von Kindern in einer inhaltlich wie sprachlich verständlichen Weise zu vereinen. Die quantitative Testung wird zeigen, inwieweit dies gelungen ist und ob es Unterschiede in der Einschätzung der GK gibt, abhängig von den oben genannten Messzugängen.

Item Type: Conference or Workshop Item (Lecture)
Subjects: OEBIG > Kompetenzzentrum Gesundheitsförderung und Gesundheitssystem
Date Deposited: 14 Mar 2022 12:59
Last Modified: 14 Mar 2022 12:59
URI: https://jasmin.goeg.at/id/eprint/2039