Nemeth, Claudia; Pochobradsky, Elisabeth (2013): Hospiz- und Palliativversorgung für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene. Gesundheit Österreich, Wien.

[img]
Preview
Text
hospiz-_und_palliativversorgung_fuer_kinder,_jugendliche_und_junge_erwachsene,_expertenkonzept_(2013).pdf

Download (388kB) | Preview

Abstract

In den vergangenen Jahren wurden bereits verstärkt Bemühungen gesetzt, ein geeignetes Versorgungsangebot für unheilbar kranke und sterbende Erwachsene zu etablieren. Im Rahmen des Kindergesundheitsdialogs wurde dringender Handlungsbedarf im Bereich der Hospiz- und Palliativversorgung von Kindern und Jugendlichen konstatiert und in der Kindergesundheitsstrategie als eigenes Ziel formuliert. Ein spezifisches Versorgungskonzept sollte daher erstellt werden. Die Arbeiten zur Konzepterstellung waren unter zwei Prämissen durchzuführen: Einbeziehung der Vorarbeiten des Dachverbands Hospiz Österreich zu diesem Thema und Berücksichtigung internationaler Erkenntnisse und Empfehlungen. Gemeinsam mit einer Expertengruppe entwickelte die GÖG ein Versorgungskonzept speziell für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene mit lebensbedrohlicher oder lebenslimitierender Erkrankung. Dieses Konzept definiert Inhalte und Grundsätze sowie die qualitativen Anforderungen an eine Hospiz- und Palliativversorgung für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene. Demnach soll die palliative Grundversorgung durch die etablierten Einrichtungen und Dienstleister erfolgen. Spezifische Versorgungsangebote ergänzen diese und werden subsidiär tätig. Sie schließen eine Versorgungslücke, indem sie spezifisches Know-how einbringen. Als spezialisierte Angebote im Bereich der Hospiz- und Palliativversorgung von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen werden definiert: Kinder-Hospizteams, mobile Kinder-Palliativteams, stationäre Kinder-Hospize und pädiatrische Palliativbetten.

Item Type: Monograph (Project Report)
Subjects: OEBIG > Planung und Systementwicklung
Date Deposited: 14 Sep 2017 16:12
Last Modified: 14 Sep 2017 16:12
URI: https://jasmin.goeg.at/id/eprint/279