Anzenberger, Judith; Busch, Martin; Grabenhofer-Eggerth, Alexander; Kerschbaum, Hans; Klein, Charlotte; Schmutterer, Irene; Tanios, Aida (2017): Epidemiologiebericht Sucht 2017. Illegale Drogen und Tabak. Gesundheit Österreich, Wien.

[img]
Preview
Text
Epidemiologiebericht Sucht 2017_0-Fehler.pdf

Download (1MB) | Preview
[img]
Preview
Text
Epidemiologiebericht Sucht 2017_Annex_0-Fehler.pdf

Download (1MB) | Preview

Abstract

Um der substanzübergreifenden Sicht auf die Suchtproblematik gerecht zu werden, wurde der bislang auf illegale Drogen konzentrierte Epidemiologiebericht Drogen im Jahr 2016 um das Kapitel Tabak erweitert und in Epidemiologiebericht Sucht – illegale Drogen und Tabak umbenannt. Ziel des Epidemiologieberichts Sucht ist es, ein möglichst klares und verständliches Bild der Epidemiologie des risikoreichen Drogenkonsums, des Tabakkonsums sowie jährlich wechselnder Scherpunktthemen in Österreich zu gewinnen. Als Datenquellen stehen zur Verfügung: das Einheitliche Dokumentationssystem betreffend Klienten und Klientinnen der österreichischen Drogenhilfeeinrichtungen (DOKLI), es liefert aggregierte anamnestische und soziodemographische Daten über die Klientinnen und Klienten; das pseudonymisierte Register der Substitutionsbehandlungen; das pseudonymisierte Register über die Ergebnisse der ärztlichen Begutachtungen gemäß § 12 Suchtmittelgesetz; die Statistik und Analyse der drogenbezogenen Todesfälle; Spitalsentlassungsdiagnosen nach ICD-10; im Bereich Tabak und verwandte Produkte Verkaufsstatistiken inklusive Dunkelzifferschätzungen, Umsatzstatistiken sowie die Todesursachenstatistik. Eine Zusammenschau dieser Datenquellen zur Beschreibung der epidemiologischen Situation im Suchtbereich liefert einen erheblichen Mehrwert zur Einschätzung der Suchtsituation und ihrer Entwicklungen.

Item Type: Monograph (Project Report)
Subjects: OEBIG > Kompetenzzentrum Sucht
Date Deposited: 25 Nov 2017 07:35
Last Modified: 01 Jun 2019 17:07
URI: https://jasmin.goeg.at/id/eprint/299