Weißenhofer, Sabine; Piso, Brigitte (2019): Vergleich aktueller Studien zur Qualitätsmessung und Qualitätssicherung im niedergelassenen ärztlichen Bereich. Gesundheit Österreich, Wien.

[img] Text
Vergleich aktueller Studien zur QM und QS_niedergel.Bereich.pdf

Download (975kB)

Abstract

Hintergrund/Aufgabenstellung: Nach Veröffentlichung einer Studie zur Qualitätssicherung in Arztpraxen durch das Institut für Höhere Studien (IHS) und einer darauf basierenden Resolution der Patientenanwaltschaft lud Frau Bundesministerin Mag. Beate Hartinger-Klein die betroffenen Stakeholder im Juli 2018 zu einem Runden Tisch. In Rahmen dieses Gespräches wurde das Bundesinstitut für Qualität im Gesundheitswesen (BIQG) beauftragt, „die Ergebnisse mehrerer aktueller Studien zur Qualitätsmessung und Qualitätssicherung zu vergleichen“. Anhand des IHS-Berichts (Qualität in Arztpraxen), einer LSE-Studie (Efficiency Review of Austria‘s Health Insurance System) und eines rezenten Rechnungshofberichts (Qualitätssicherung für niedergelassene Ärztinnen und Ärzte) sollte folgende Forschungsfrage beantwortet werden: Welche Empfehlungen zur Qualitätsmessung und Qualitätssicherung im niedergelassenen ärztlichen Bereich werden in den genannten Berichten abgegeben und wie sind diese Berichte im wissen-schaftlichen Kontext zu bewerten? *** Methode: Drei Berichte wurden durch die Teilnehmer/Teilnehmerinnen des Runden Tisches ausgewählt. Aufgrund des klar abgegrenzten Projektauftrags wurde keine ergänzende systematische Literatursuche nach anderen Publikationen durchgeführt. Die Heterogenität der Berichte erforderte zu Beginn der Arbeiten einen Vergleich von deren Charakteristika und Methoden. Mittels eines Analyse-Rasters wurden die Empfehlungen unter Berücksichtigung von Zusatzinformationen extrahiert, bevor eine Berichte-übergreifende Analyse und (soweit möglich) Synthese der Empfehlungen vorgenommen wurde. Schließlich wurde mittels selektiver Literatursuche in Google, Google Scholar und MEDLINE ergänzende Literatur recherchiert, um die Empfehlungen in einen wissenschaftlichen Kontext ein-zuordnen. *** Ergebnisse: Die analysierten Berichte unterscheiden sich stark in ihrer Zielsetzung und Methode. Ausgesprochene Empfehlungen ließen sich fünf Clustern zuordnen: Qualitätssicherung/Qualitätsmanage-ment in Arztpraxen (14 Empfehlungen), Diagnosedokumentation und Indikatoren-Entwicklung (7 Empfehlungen), Transparenz der Qualitätsarbeit (9 Empfehlungen) und jeweils 4 Empfehlungen zu Weiterentwicklung der Qualitätsarbeit sowie verbindlichen Standards. *** Diskussion und Schlussfolgerung: Die drei analysierten Berichte unterscheiden sich zwar substanziell in ihrer Zielsetzung und der methodischen Herangehensweise, die darin ausgesprochenen Empfehlungen adressieren aber häufig gleiche oder ähnliche Aspekte. Die fünf thematischen Cluster können daher als jene Bereiche betrachtet werden, welche zukünftigen Gesprächen mit den entsprechenden Stakeholdern als Diskussionsgrundlage für abzuleitende Maßnahmen und deren konkrete Umsetzung dienen können.

Item Type: Monograph (Project Report)
Uncontrolled Keywords: Gesundheit Österreich GmbH
Subjects: BIQG > Qualitätsmanagement und Patientensicherheit
Date Deposited: 05 Feb 2019 10:27
Last Modified: 12 Jun 2019 12:14
URI: https://jasmin.goeg.at/id/eprint/463