Stürzlinger, Heidi; Antony, Katharina; Eisenmann, Alexander; Pertl, Daniela; Laschkolnig, Anja (2016): Rezente Evidenz zur medikamentösen Therapie von psychischen und Verhaltenssymptomen bei Alzheimer-Demenz. Gesundheit Österreich GmbH, Wien.

[img]
Preview
Text
Rezente Evidenz zur medikamentösen Therapie von psychischen und Verhaltenssymptomen bei Alzheimer-Demenz (2016).pdf

Download (2MB) | Preview

Abstract

Das Bundesministerium für Gesundheit beauftragte die Gesundheit Österreich im Jahr 2014 im Rahmen der Erarbeitung der österreichischen Demenzstrategie mit der Erstellung eines systematischen Reviews zur Wirksamkeit von nicht-medikamentösen Interventionen zur Prävention und Therapie von Alzheimer-Demenz und gemischter Demenz. Mit der vorliegenden systematischen Übersichtsarbeit zur medikamentösen Therapie der psychischen und Verhaltenssymptome kommt ein weiterer Teil der wissenschaftlichen Begleitung der Demenzstrategie hinzu. Folgende Forschungsfrage wird behandelt: Wie ist die Effektivität der medikamentösen Therapie von psychischen und Verhaltenssymptomen bei Alzheimer-Demenz, bezogen auf ausgewählte Wirkstoffgruppen? Die Behandlung mit Antidementiva, Antipsychotika, Antidepressiva, Antiepileptika oder Benzodiazepinen wird mit Placebo oder anderen medikamentösen oder nicht medikamentösen Interventionen verglichen. Endpunkte sind die Besserung/Normalisierung von psychischen und Verhaltenssymptomen, von Alltagsfunktionen sowie Lebensqualität (der Erkrankten und der Angehörigen), Pflegeabhängigkeit, Mortalität und Therapie-assoziierte unerwünschte Ereignisse.

Item Type: Monograph (Project Report)
Subjects: BIQG > Evidenz und Qualitätsstandards
Date Deposited: 28 Jun 2017 15:50
Last Modified: 03 Jul 2018 15:42
URI: https://jasmin.goeg.at/id/eprint/88