Bachner, Florian; Gombocz, Margit; Habl, Claudia; Ladurner, Joy; Leopold, Christine; Unterberger, Ursula; Voigtländer, Till (2015): Nationaler Aktionsplan für seltene Erkrankungen (NAP.se) 2014–2018. Bundesministerium für Gesundheit, Wien. ISBN 978-3-85159-186-6

[img]
Preview
Text
Nationaler Aktionsplan für seltene Erkrankungen, NAP.se.pdf

Download (2MB) | Preview
[img]
Preview
Text
napse_kurzfassung_20150415.pdf

Download (494kB) | Preview
[img]
Preview
Text
napse_summary_20150415.pdf

Download (487kB) | Preview

Abstract

Der NAP.se in Österreich verfolgt das Ziel, die Lebenssituation aller von seltenen Erkrankungen betroffenen Patientinnen und Patienten unter Einbeziehung von deren Familien und ihrem erweiterten beruflichen und sozialen Umfeld zu verbessern. Er wurde im Auftrag des BMG von der NKSE in Zusammenarbeit mit zwei beratenden Gremien, der Expertengruppe für seltene Erkrankungen (seit 2014 Beirat für seltene Erkrankungen) und der Strategischen Plattform für seltene Erkrankungen, erstellt. Ausgangspunkte dafür bildeten europäische Erfordernisse (z. B. Empfehlungen, Richtlinien), die nationale Bedarfserhebung „Seltene Erkrankungen in Österreich“ (Voigtländer et al. 2012), der strukturierte Austausch mit nationalen Expertinnen und Experten sowie aktuelle nationale Anknüpfungspunkte wie die Rahmen-Gesundheitsziele, die Gesundheitsreform oder die Kinder- und Jugendgesundheitsstrategie.

Item Type: Book
Subjects: OEBIG > Gesundheitsoekonomie und –systemanalyse
Date Deposited: 05 Jul 2017 11:02
Last Modified: 05 Jul 2017 11:06
URI: https://jasmin.goeg.at/id/eprint/112