Haas, Sabine; Unger, Theresia; Weigl, Marion (2020): Frühe Hilfen und Kinderschutz. Hilfestellungen und Materialien. Gesundheit Österreich, Wien.

[img] Text
NZFH.at_Frühe Hilfen und Kinderschutz_2020_Barrierefrei.pdf

Download (517kB)

Abstract

Wissen zu Hinweisen auf mögliche Kindeswohlgefährdung ist eine wichtige fachliche Basis der Familienbegleitung. Für die Gefährdungsabklärung ist ausschließlich die Kinder- und Jugendhilfe zuständig. Im Sinne des Kinderschutzes sollte der regionale Kinder- und Jugendhilfeträger daher immer Teil des Frühe-Hilfen-Netzwerkes sein, u. a. damit im Fall einer möglichen Kindeswohlgefährdung rasch und effizient kooperiert werden kann. Das vorliegende Papier bietet zum einen eine Übersicht über Hinweise auf eine mögliche Kindeswohlgefährdung und zum anderen Empfehlungen zur Vorgehensweise im Fall eines begründeten Verdachts auf Kindeswohlgefährdung.

Item Type: Monograph (Project Report)
Subjects: OEBIG > Gesundheit, Gesellschaft und Chancengerechtigkeit
Date Deposited: 04 Feb 2021 18:26
Last Modified: 04 Feb 2021 18:26
URI: https://jasmin.goeg.at/id/eprint/1560