Horvath, Ilonka; Eggerth, Alexander; Fröschl, Barbara; Weigl, Marion (2009): Die präventive Rolle der offenen Jugendarbeit. Gesundheit Österreich GmbH, Wien.

[img]
Preview
Text
Die präventive Rolle der offenen Jungedarbeit.pdf

Download (352kB) | Preview

Abstract

Außerschulische Jugendarbeit mit ihren vielfältigen Angeboten stellt Unterstützung und Begleitung in einer sensiblen Lebensphase zur Verfügung und nimmt damit eine wichtige gesellschaftliche Aufgabe wahr. Viele Angebote der außerschulischen Jugendarbeit sind auch in Hinblick auf präventive Ziele von Relevanz, insbesondere im Rahmen der Verhältnisprävention. Dies gilt vor allem für die Offene Jugendarbeit, die vorwiegend in Jugendzentren und -treffs sowie in Form von aufsuchender bzw. mobiler Jugendarbeit verfügbar ist. Ziel der vorliegenden Studie war es, die sucht- und gewaltpräventive Rolle und Funktion der Offenen Jugendarbeit fachlich wie inhaltlich aufzubereiten und darzustellen. Des Weiteren wurde mittels Literaturrecherche und qualitativen Methoden die vorhandene Evidenz zur präventiven Wirkung sowie zum ökonomischen Nutzen von außerschulischer Jugendarbeit analysiert.

Item Type: Monograph (Project Report)
Subjects: OEBIG > Kompetenzzentrum Sucht
Date Deposited: 19 Jul 2017 15:31
Last Modified: 19 Jul 2017 15:31
URI: https://jasmin.goeg.at/id/eprint/181