Gruber, Gabriele; Türscherl, Elisabeth (2016): Gesundheitsfolgenabschätzung Schulgetränke. Erfahrungsbericht zur Erstellung einer Schreibtisch-GFA. Gesundheit Österreich GmbH im Auftrag des Bundesministeriums für Gesundheit, Wien.

[img]
Preview
Text
Gruber et al_Erfahrungsbericht Schulgetränke_final.pdf

Download (225kB) | Preview

Abstract

Die Gesundheitsfolgenabschätzung (GFA; international als Health Impact Assessment etabliert) ist ein systematischer Prozess zur Analyse und Bewertung geplanter politischer Vorhaben hinsichtlich der möglichen positiven und negativen Auswirkungen auf die Gesundheit und deren Verteilung innerhalb der Bevölkerung. Eine GFA unterstützt die evidenzbasierte Entscheidungsfindung zu-ständiger Entscheidungsträger/innen. Die GFA ist ein eigenständiges Verfahren, das auf der Analyse verfügbarer Evidenz unter Einschluss der Perspektiven verschiedener Betroffenen- und Interessengruppen beruht. Sie unterscheidet sich hinsichtlich ihrer Ziele sowie Methodik sowohl von einer wissenschaftlichen Studie im engeren Sinn als auch von einer Evaluation.

Item Type: Monograph (Project Report)
Subjects: OEBIG > Gesundheit und Gesellschaft
Date Deposited: 25 Jan 2018 07:04
Last Modified: 25 Jan 2018 07:04
URI: https://jasmin.goeg.at/id/eprint/330